Shampoos ohne Silikone

Die Grundlagen

Silikon, ein gummiähnlicher chemischer Stoff, ist ein gängiger Zusatzstoff in einer Vielzahl von Haarpflegeprodukten wie Shampoos, Spülungen, Haarschaum oder Haarsprays. Prinzipiell wird das Silikon in die Haarpflegemittel beigemengt, da sich die Hersteller positive Eigenschaften zur Haarpflege versprechen.

Positive Eigenschaften der Silikone

Silikon sollen das Haar schützen und leichter kämmbar machen. Des weiteren soll das Silikon das Haar glätten und dem Haar zu einem schönen Glanz verhelfen.

Die positiven chemischen Grundeigenschaften die den Silikonen zugeordnet werden. Silikon haftet sehr gut und soll bei der Anwendung in der Haarpflege sich vollflächig um jedes einzelnen Haar festsetzen und dieses ummanteln. Das wirkt wie eine Schutzschicht für jedes einzelen Haar, die das Haar glättet und optisch aufbessert, da das Licht besser reflektiert wird. Als Folge wird das Haar leichter kämmbar und glänzt auch besser durch die aufgetragene Silikonschicht.

Negative Eigenschaften der Silikone

Die chemisch langkettigen Silikone setzen sich als Filmschicht (Filmbildner) auf jedem einzelenen Haar ab, ummanteln dieses komplett und versiegeln das Haar. Diese Versiegelung ist wasser- und luftdicht. Als Folge unterbindet es diese Silikonschicht, daß wichtige Pflegestoffe wie zum Beispiel Vitamine oder auch Feuchtigkeit vom Haar aufgenommen werden. Dadurch trocknet das Haar langfristig aus, wird spröde und beginnt zu brechen.

Built-UP effekt

Silikone sind wasserunlöslich was den negativen Effekt hat, dass sie bei der Haarwäsche nicht ausgewaschen werden. Es wird aber, durch das neu zugeführte Shampoo und Conditioner bei jeder Haarwäsche neues Silikon zugeführt, was sich wiederum auf jedem einzelen Haar festsetzt. Das geschieht Schicht für Schicht und die Haare werden daruch immer dicker und schwerer. Die Folge ist ein hohes Gewicht, was dem Haar die Spannkraft raubt und es unschön herunterhängen lässt.

Die Industrie behauptet inzwischen in der Lage zu sein wasserlösbare Silikone herzustellen, welche sich auch wieder auswaschen lassen. Werbegag oder Wahrheit ???. Grundeigenschaften eines chemischen Stoffes zu verändern ist nicht leicht und bis jetzt ist uns keine Test bekannt wo nachgewiesen wurde, dass der built up effekt bei Anwendung diese wasserlöslichen Silikon nicht eintritt.

Was belegbar ist, ist die Tatsache, dass die Haarpflegeindustrie immer mehr silikonfrei Haarpflegemittel anbietet, und immer mehr Kunden diese auch wünschen.

Gewelltes Haar, trockenes Haar, gefärbtes Haar

Die Silikone machen besonders gewelltem Haar zu schaffen, denn dieses ist meist relativ trocken. Das ist genau jenes Haar welches die feuchtigkeisundurchlässige Schutzschicht das Silikons soweit austrocknet, dass es brüchig wird und bricht. Des weiteren ist dieses trockene gebrochene Haar durch das zusätzliche Gewicht des Silikons nicht mehr in der Lage die Spannkraft aufrecht zu erhalten, was das Haar hängt unschön herunter. Das muss dann mit weiter Chemie notbehandelt werden, damit es auch nur einigermassen aussieht und man sich aus dem Haus traut.

Bei gefärbtem Haar sind die Silikone oft schuld, dass sich die Farbe nicht vollflächig ansetzen kann und so ein uneinheitlichens Farbbild entsteht. So empfehlen auch Naturfriseure den Einsatz silikonfreier Shampoos, Spülungen und Haarsprays vor dem färben, und die Verwendung von natürlichen Farbmittel die sich längerfristig im Haar festsetzen können.

Nachteile der Shampoos mit Silikon

Das Silikon setzt sich auf dem Haar als Filmbilder ab und ummantelt es komplett. Das Haar wird so luftdicht versiegelt und die Silikone verhindern das wichtige Pflegestoffe wie Öle und auch die notwendige Feuchtigkeit nicht in das Haar einzudringen kann. Feuchtigkeit und Pflegestoffe werden aber benötigt, damit das Haar gesund und vital bleibt. Können diese Stoffe nicht an das Haar heran, trocknet es aus und wird in Folge porös und spröde.

Dieses spröde Haar hat keine natürliche Spannkraft und Vitalität. Es muss somit weiter mit Chemie behandelt werden um es optische zu verbessern, was aber das Haar noch weiter belastet und zerstört. Das ist ein Abwärtssprialwirkung. Denn mehr Chemie belastet das ohnehin ausgetrocknete Haar weiter, und ist nur eine kurzfristige optische Verbesserung, welche nicht die Ursache bekämpft sondern verschlechtert.

Nicht nur die Haare auch die Kopfhaut wird duch das Silikon versiegelt. Dies fördert viele negative Prozesse im Körper die sich auch auf die Haarpracht auswirken.

Die Folgen sind :
Schuppenbildung, erhöhte Fettproduktion oder Hautkrankheiten wie eine jukende Kopfhaut.

Somit sind schuppiges oder fettes Haar eine Folge der Silikone.

Silikone in Haarprodukten erkennen

Cirka 50% aller Shampoos und 90% aller Conditioner verwenden Silikone. Will man diese erkennen hilft ein Blick auf die Rückseite des Haarproduktes mit den Innhaltsstoffen. Hier findet man dann eine Unmenge an Substanzen die man alle nicht kennt. Die Silikone verbergen sich immer hinter den Endungen "...cone" und "...xane". Auf diese Endungen müssen Sie achten, wenn Sie die Silikone in den Haarprodukten erkennen wollen. Das Internet hilft hier weiter wenn man mehr über einen Inhaltsstoff wissen möchte.

Silikonfreies Haar !!!

Wir empfehlen generell allen Personen mit Haarproblemen wie brüchigem oder trockrnen Haar, Haar ohne natürliche Spannkraft auf silikonfreie Produkte umzusteigen. Ebenso ist es für Menschen mit fettigem Haar oder grosser Schuppenbildung sehr empfehlenswert auf eine silikonfreie Haarpflege umzusteigen. Beachten muss man dass es nur sinnvoll ist die komplette Haarpflege auf silikonfrei umzustellen. Nur ein Produkt wie zum Beispiel das Haarshampoo zu wechseln und anschliessend das Haar mit einem Haarspray mit Silikon zu behandeln ist nicht zielführend.

Ist Ihr Haar mit Silikonen belastet, und Sie wollen auf silikonfreie Haarprodukte und silikonfreie Shampoos, Conditioner und Haarspray umstellen, müssen Sie das belastetnde Silikon zuerst einmal aus dem Haar entfernen. Denn die Silikone die Ihr Haar bereits ummanteln, halten sehr lange und sind sehr wiederstandsfähig.

Es gibt zwei Möglichkeiten das Silikon aus Ihrem Haar zu entfernen. Die langwirige Methode ist ein Auswaschen mit silikonfreien Shampoo und Conditioner. Das dauert lange und kann sich über mehrere Wochen erstrecken.

Die schnellere Methode ist die Haarwäsche mit einer Natronkur. Es gibt empfehlenswerte Produkte, aber die Natronhaarkur, kann auch leicht selbst mit wenig Aufwand gemacht werden. Wie die Natronkur selbst gemacht wird finden sie hier :

Natron Haarkur zum Silikone entfernen


Ist man die lästige Silikon endlich los geworden, ist darauf zu achten ab diesem Zeitpunkt nur mehr silikonfreie Haarprodukte verwendet werden. Das gilt nicht nur für die Shampoos sondern auch für Haaarspülung, Haarschaum, Haarwax oder Haarspray. Nur dann hat das Haar die Möglichkeit silikonfrei zu bleiben und das Haar vollständig zu regenerieren.

Auch bei einer Reise ist darauf zu achten seine silkonfreien Haarprodukte mitzunehmen und nicht die Haarprodukte einens Hotels zu verwenden. Diese sind meist nicht silikonfrei.

Ist Ihr Haar silikonfrei, können sie damit beginnen es wieder aufzubauen. Ihr Haar kann atmen und Pflegestoffe aufnehmen. Der Aufbau der Haare ist am besten mit natürlichen Haarkuren zu erreichen. Natürlich muss darauf geachtet werden dass auch die Haarkur keine Silikone enthält.

natürliche Ölkur

Selbstgemachte Ölkuren

Das ist der Klassiker. Olivenöl ist einfach in jedem Haushalt zu finden und diese Kur geht einfach, schnell und muss nicht an den Haartyp angepasst werden.

Einfache Ölkur selbst gemacht
Das Olivenöl in den Händen verreiben.
Anschliessend das Olivenöl gründlich in das Haar einmassieren.
Haar mit einem Tuch umwickeln und für 2-3 Stunden einwirken lassen.
Das Haar mit Wasser gründlich ausspülen.

Achten sie darauf das Öl von den Spitzen bis zum Haaransatz und auch in die Kofphaut gründlich einzubringen.

Ölkuren schutzen und pflegen Ihr Haar und sie entfernen auch Silikonreste. Diese natürliche Kur ist nicht nur mit Olivenöl sondern auch mit Mandelölen, Kokosöl oder Jojobaöl durchführbar.

Silikonfreie Alternativen

Silikonfreie Shampoos und Haarpflegeserien werden von immer mehr Herstellern angeboten. Auch die großen Firmen in der Haarpflegeindustrie haben den Trend erkannt und stellen silikonfreie Shampoos, Conditioner, Haarsprays und andere Haarpflegeprodukte her.

War es vor ein paar Jahren nur möglich diese silikonfreien Haarprodukte bei Naturproduzenten und Alternativherstellern zu erwerben, sind silikonfreie Produkte heute auch in den Regalen der Drogeriemärkte zu finden. Immer noch haben Naturprodukthersteller den Vorteil dass sie nicht nur Silikone sondern auch Sulfate und andere chemisch bedenkliche Substanzen aus Ihren Produkten generell verbannen. Wo man einkauft ist eine Stiel und Preisfrage.



Gute und günstige silikonfreie Shampoos

Schauma silikonfreies Shammpoo

Schauma Silikonfreies Shampoo

Ein Meeres-Kollagen-Extrakt kräftigt das Haar von innen und verleiht ihm Glanz ohne beschwerende Rückstände. Weites ist ein INTENSIV-KRAFT-PROTEIN enthalten, welches verlorene Haarsubstanz stärkt und beseitigt die Schwachstellen des Haares.

Das Schauma silikonfrei Pflege Shampoo ist frei von beschwerenden Rückständen.

Jetzt Entdecken
Herbal Essences silikonfreies Shammpoo

Herbal Essences Silikonfreies Shampoo

Ultraleichtes Feuchtigkeits Shampoo mit 0 % Silikonen, 0 % Parabenen und 0 % Farbstoffen. Reinigt von unliebsamen Rückständen

Für natürlich geschmeidiges Haar. Duftet nach Minze, Rosmarin, Basilikum, Zitrone und Ananas.

Jetzt Entdecken

Silikonfreie Shampoos von Naturproduktherstellern

Schon lange haben sich kleinere Firmen auf die Produktion von Haarpflegemittel mit natürlichenr Stoffen spezialisiert. Diese sind meist etwas teurer, aber der Spruch "Man erhält die Qualität für die man bezahlt" hat oft seine Richtigkeit. Auch bei den Ökologischen Herstellern findet man sehr gute, silikonfreie, preisgünstigere Produkte welche Top sind.

Lavera silikonfreies anti fett Shampoo

Lavera Antifett Shampoo

Für normales bis fettiges Haar ist das vegane, silikonfreie Lavera Antifett Shampoo sehr empfehlenswert. Dieses entzieht der Kopfhaut keine Feuchtigkeit und verhindert schnelles nachfetten.

Jetzt Entdecken
Toscana silikonfreies Shampoo Konzentrat

Biofficina Toscana Shampoo Konzentrat

Dieses Shampoo Konzentrat von Biofficina ist reich an Wirkstoffen und hat eine hohe Reinigungskraft. Es eignet sich zum Waschen von leicht gewelltem, glattem und feinem Haar. Eine spezielle Mischung von pflanzlichen Tensiden sowie antioxidative Wirkstoffe sorgen für mehr Volumen und Schutz. Bio-Extrakte aus Zitrusfrüchten sorgen für ein Extra an Volumen.

Es ist Vegan, Alkohol, Silikon und Farbstofffrei. Ein Top Produkt was besonders ergiebig ist, da es sich um ein Konzentrat handelt. Vor der Anwendung soll es mit Wasser oder Blütenwasser verdünnt werden.

Jetzt Entdecken

Diese und viele weitere Topprodukte finden Sie auf unserer Liste der silikonfreien Shampoos. Bitte folgen sie dem Link.

Gesamtliste Silikonfreie Shampoos