Warum Conditioner ohne Silikone ?

silikonfrei

Wir beschäftigen und auf dieser Webseite mit den Silikonen und anderen schädlichen Grundstoffen wie Sulfaten, Parabene oder PEG in den Haarprodukten wie Shampoos, Conditioner, Haarsprays ect ...

War es bis vor geraumen noch sehr schwer silikonfreie Haarprodukte zu kaufen, reagieren die Hersteller nun auf die immer grösser werdende Menge and Konsumenten die silikonfreie Haarpflege wünschen, denn die Vorteile der Haarpflege ohne Silikone wird immer bekannter und setzt sich immer weiter durch.

Mädchen mit Conditioner ohne Silikone

Grundlagen Conditioner

Conditioner verwendet man, um bei der Haarwäsche die Haarlängen zu bearbeiten und zu reinigen. Shampoos sind bekannterweise da um die Haarwurzel und die Kopfhaut zu reinigen. Die Conditioner sind für den Rest des Haares zuständig, also von kurz nach dem Haarwurzelansatz bis zu den Spitzen.

Wann muss man einen Conditioner verwenden?

Wenn sie sehr kurzes Haar besitzen, ist es nicht unbedingt notwendig einen Conditioner zu verwenden. Bei der richtigen Haarpflege verwendet man Shampoo zum reinigen der Haarwurzeln und den Conditioner für die Haarlängen.

So ist es bei kurzen Haar nicht unbedingt notwendig auch einen Haarspülung zu verwenden. Ist das Haar länger soll ein Contitioner verwendet werden. Denn dieser hat eingenschaften die sein Shampoo nicht hat. Er gibt dem langen Haar Schutz, Volumen und Look.

Grundlagen Silikone

Silikon wird von den Produzenten gerne in die Haarspülungen beigemengt, damit sie das Haar schützen. Denn Silikone setzen sich um das Haar herum ab, sie ummanteln es und bildet eine sogenannte Filmschicht. Diese schützt das Haar, gibt Ihm Glanz und macht es leicht kämmbar. Das sind die Vorteile des Silikon, diesem stehen aber auch gewaltige Nachteile gegenüber.

Denn durch diese Filmschicht der Silikone der das Haar versiegelt, kann das Haar nicht mehr atmen. So können wichtige Pflegestoffe, und auch die notwendige Feuchtigkeit der umgebenden Luft nicht mehr an die Haarstruktur heran kommen, und so trocknet diese aus. Die Folge ist dasss das Haar spröde und brüchig wird.

Die Haarschädigung ist anfangs durch das Silikon äusserlich verdeckt und somit nicht zu erkennen. Das Silikon deckt diese Schäden optisch ab, wodurch man mit dem Erflog der haarbehandlung zufrieden ist, langfristig wird das Haar aber schwer und dauerhaft geschädigt. Im Extremfall geht es komlett kaputt und muss in Folge abgeschnitten werden, das es nicht mehr zu retten ist.

Die Silikone in den Conditioner

Silikon wird sehr häufig bei den Haarspülungen als Filmbilder verwendet. Silikon ist wasserunlöslich, und so schwer wieder aus dem Haar zu entfernen. Es setzt sich Schicht für Schicht auf dem Haar ab und versiegelt es. Dies führt zu dem sogenannten "Built up Effekt" der das Haar massiv schädigen kann.

Durch die enormen Nachteile der silikonhaltigen Haarpflegemittel, behauptet die Pflegemittelindustrie inzwischen in der Lage zu sein, wasserlösliche Silikone herstellen zu können, welche diese Nachtteile nicht oder in wesentlich geringeren Umfang hat.

Auf jeden Fall ist dies ein Beweis dass die Silikone in Haarwaschmittel zu Problemen führen. Wäre dies nicht der Fall, würde die Haarmittelindustrie nicht Geld in Forschung stecken, um den Inhaltsstoff Silikon so zu verändern oder ihne komplett zu ersetzen.

Löslichkeit
(wird angezeifelt)
Bezeichnungen der Silikone
WASSERLÖSLICH Dimethicone Copolyo, Dimethicone copolyol, Hydroxypropyl, Lauryl methicone copolyol, Polysiloxane, Trideceth-12
BEDINGT WASSERLÖSLICH Amodimethicone, Behenoxy Dimethicone, Stearoxy Dimethicone
NICHT WASSERLÖSLICH Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone

Conditioner ohne Silikone

Silikon kann in den Haarpflegemitteln und natürlich auch in Conditionern durchaus durch natürliche Stoffe ersetzt werden, die ebenfalls die Eigenschaften dieser Filmbildung aufweisen aber nicht die nachteiligen Effekte der Silikone besitzen.

So sind pflanzliche Wachse wie zum Beispiel Jojobaöl, oder auch Fette wie Kokosfett oder Babassu, sowie eine Vielzahl an Ölen wie Avocadoöl, Olivenöl oder auch Mandelöl ein natürlicher Ersatz für Silikon. Denn diese natürlichen Produkte sind ebenfalls Filmbildner, welche aber nicht die Nachteile des Silikons aufweisen und sich auswaschen lassen und binnen weniger Wochen vollständig abgebaut werden können.

Einen Contitioner ohne Silikone zu verwenden macht nur Sinn, wenn man die gesamte Haarpflege auf silikonfrei Haarpflegeprodukte umstellt. Es hilft nichts einen Conditioner ohne Silikone zu verwenden, wenn man im Anschluss eine Haarspray mit Silikon aufträgt. Hat man sich also entschlossen sein Haar silikonfrei zu pflegen, muss zuerst das Silikon entfernt werden und im Anschluss dürfen nur mehr Haarpflegemittel ohne Silikone verwendet werden.

Haar silikonfrei machen

Natürliche Haarpflege

Chemische Stoffe haben in unserem Leben viele Möglichkeiten erschaffen, aber erst im Laufe der Zeit hat man die Nachteile von manchen dieser Stoffe entdeckt. Diese chemischen Stoffe bei den Haarpflegemitteln verursachen nicht nur Probleme bei unseren Haaren, sie belasten auch die Umwelt. Gesunde natürliche Produkte kosten heute oft nur um wenige Cent mehr, und wir haben den Vorteil unseren Körper etwas gutes tun, und gleichzeitig die Umwelt zu entlasten. Das gilt nicht nur für die Haarpflege, sondern auch den anderen Körperpflegeprodukten und auch der Ernährung. Wir wissen alles, daß Gemüse für unseren Körper gut ist und das Vitamine Ihn gesund und widerstandsfähig halten.

Bei unserem Haar ist es nicht anders. Silikone versiegeln das Haar. Pflegestoffe und Feuchtigkeit können nicht mehr in das Haar eindringen. Durch diese Versiegelung schädigen wir das Haar langfristig. So ist diese Versiegelung ist der Grund warum Färbemittel nicht mehr richtig vom Haar aufgenommen werden, genauso wie Pflegestoffe. So werden diese Mittel immer aggressiver und höher dossiert, damit sie wirken. Immer mehr Chemie lasten wir unseren Haar zu und wunderen uns wenn es Schwierigkeiten macht, spröde wird oder kaputt geht.

Liste der Conditioner ohne Silikon

TRESemme silikonfreie spuelung

Tresemme Natural Conditioner

Eine leicht anwendbare, silikonfreie Spülung mit natürlichen Zutaten, verleiht ihrem Haar Feuchtigkeit und natürliche Spannkraft. Durch die organischen Extrakte wie natürlichem Kokosöl und Jojoba-Extrakt wird das Haar unglaublich weich. Ist auch gut für koloriertes Haar verwendbar, und ideal für alle Haartypen.

Schützt Ihr Haar vor Schäden und Bruch mit natürlich gewonnenen Inhaltsstoffen. Verleiht dem Haar den Glanz den Sie suchen.

Jetzt Entdecken
Schauma Schwarzkopf Spülung ohne Silikone

Schauma silikonfrei Pflege Spülung

Ein Meeres-Kollagen-Extrakt kräftigt Ihr Haar von innen und verleiht ihm Glanz ohne beschwerende Rückstände zu hinterlassen. Das enthaltene INTENSIV-KRAFT-PROTEIN füllt zielgenau verlorene Haarsubstanz wieder auf und stärkt die Schwachstellen des Haares.

Das Schauma silikonfrei ist frei von beschwerenden Rückständen, kräftigt das Haar von innen heraus und verleiht im natürlichen Glanz. Resultat ist eine gepflegtes, schwereloses Haar mit natürlicher Spannkraft.

Jetzt Entdecken

Schau dich um - Hier geht es um dein Haar !!!

Warum Silikonfrei Top Haaröle Haarvitamine IONEN Föhns Hitzeschutz Schädliche Chemie im Shampoo TOP 6 Shampoo
Ende Conditioner ohne Silikone